Bild nicht vorhanden...

Internet

Unter dieser Rubrik sind eGovernment-Lösungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) aufgeführt. In der Regel handelt es sich hier um interaktive Web-Anwendungen, die die Gesundheitsämter dem Bürger anbieten. Derartige Service-Dienste werden im Fachjargon als Government to Citizen / Customer - Applikationen bezeichnet und mit dem Kürzel G2C versehen.

Ist die Zielgruppe einer Webanwendung des ÖGD eine andere staatliche Institution, ordnet man das Programm in die Kategorie G2G (Government to Government) ein. Wichtige (Geschäfts-) Partner des ÖGD sind darüber hinaus Ärzte sowie verwandte Berufsgruppen und z. B. Krankenhäuser. Diese Klientel wird über G2B  (Government to Business) - Angebote erreicht.

Dementsprechend lassen sich die Web-Anwendungen von Gesundheitsämtern wie folgt untergliedern:

  • G2G (Government to Government)
  • G2B  (Government to Business)
  • G2C (Governement to Citizen / Customer)

In dieser Rubrik Internet sind nun eGovernment-Applikationen entsprechend ihrer technisch-funktionellen Ausgestaltung kategorisisert. So vermag der Nutzer sich ein Bild über die Performance der derzeit verfügbaren elektronischen Angebote des ÖGD zu verschaffen.
Darüber hinaus sind möglichewrweise im Einzelfalle auch die gelieferten Inhalte nicht zu verachten. Die Unterrubrik Dokument bietet hier beispielsweise Hinweise auf sehr gute Fachinformationen. 

Weitere Eräuterungen hierzu in den Publikationen des Autors oder im Rahmen dieses Projektes unter -> Literatur -> Fachliteratur.

Anregungen - ob kritisch oder konstruktiv - werden gerne entgegengenommen.