Bild nicht vorhanden...

Archiv der Jahre 2004 und 2005

 

7 -12 / 2005

Nachfolgend Public Health - Software mit dem Update für die zweite Jahreshälfte 2005.  Neu hier ?

ÖGD-Homepage als Empfehlung
Das Gesundheitsamt Wilhelmshaven bietet einen excellenten Internet-Auftritt.

hygienekontrolleur.de
Erstaunlicherweise sind zwei wichtige Domainnamen aus dem ÖGD-Bereich noch nicht vergeben, nämlich die konventionelle und neue Berufsbezeichnung für Mitarbeiter in den umwelthygienischen und infektiologischen Abteilungen der Gesundheitsämter: gesundheitsaufseher.de und hygienekontrolleur.de. Dies wird sich nach dieser Feststellung allerdings sicher schnell ändern.....

3. EDV-Forum
Die zentrale bundesweite EDV-Fortbildungsveranstaltung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst findet im olympischen Rhythmus alle vier Jahre in Düsseldorf statt. Im März nächsten Jahres ist es wieder soweit. Eine Sonderseite hält Sie auf dem Laufenden.

Amtsarztarbeit
Frau Kollegin Birgit Künanz hat Ihre Amtsarztarbeit zum Thema "Kinder- und Jugendgesundheit im Internet" veröffentlicht. Das Werk richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die Möglichkeiten, die das Internet bietet, in der Gesundheitsförderung nutzen wollen.

Merkblätter
Das "Forum impfende Ärzte" hat Info-Texte zu Infektionen und Impfungen - auch in russischer und türkischer Sprache (!) veröffentlicht.

Zahnärzte
Der Bundesverband der Zahnärzte im ÖGD präsentiert sich kompetent im Netz!

Belletristik
Gesundheitsamt, Amtsarzt und ÖGD finden auch in der "Schönen Literatur" - in Romanen, Thrillern, Erzählungen und Biographien Berücksichtigung. Public Health-Software wird die Fundstellen sukzessive zusammentragen. Erste Kostproben unter http://www.oegd.de/literatur/belle.htm.

ÖGD-Portal
das Intranet für Gesundheitsämter Uminfo in neuem Gewand.

Medinfo
Katalog und Suchmaschine der besten Webadressen in Medizin und Gesundheitswesen. Jetzt als erstes Portal überhaupt
mit ausgewiesenen Qualitätsauszeichnungen.

Download
Das neue Skript "Gesundheitsämter im Internet"
ist ebenso hier verfügbar wie die entsprechende Power-Point-Datei zum Thema. Die Genehmigung zum Download verdanke ich den Akademien für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Wikipedia
die Begriffe Gesundheitsamt und Öffentlicher Gesundheitsdienst haben nun auch Eingang in die Internet-Bibliothek Wikipedia gefunden. Die einzelnen Definitionen können dort jederzeit ergänzt oder überarbeitet werden.

Gesundheitswegweiser
gibt es viele. Einen der umfangreichsten hat der Fachdienst Gesundheit der Stadt Neumünster erarbeitet. Interesse ? Herrn Stefan van der Elst danke ich für den Tipp.

Verlängerung
Über die Internet-Höhepunkte der 437 bundesweit existierenden Gesundheitsämter informiert eine Spezialseite von Public-Health Software. Dort können Sie noch bis Dezember d. J. Ihren persönlichen Favoriten wählen und an einer entsprechenden Umfrage teilnehmen.

Ausblick
Public Health - Software wieder neu Anfang 2006 mit dem vollständigen Programm des 3. EDV-Forums für Gesundheitsämter!

 

1 - 6 / 2005

Auch im Jahr 2005 heißt es: Herzlich willkommen zu der neuen Ausgabe von Public Health - Software, einer unabhängigen EDV-Initiative für den Öffentlichen Gesundheitsdienst. Neu hier ?

ÖGD-Homepage als Empfehlung
Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Roth tritt auch im Internet professionell auf.

TEIS 3.0
ist nunmehr in der Version 3.0 erhältlich. Das  Trinkwasserdatenerfassungs- und Informationssystem übernimmt die Bearbeitung und Auswertung von Wassergütedaten und unterstützt die Trinkwasserüberwachung in Gesundheitsbehörden.

Highlights
Über die Internet-Höhepunkte der 437 bundesweit existierenden Gesundheitsämter informiert eine Spezialseite von Public-Health Software. Dort können Sie auch Ihren persönlichen Favoriten wählen und an einer entsprechenden Umfrage teilnehmen.

eGovernment
eGovernment - Begriffserläuterungen liefert die Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung. Die entsprechende Umsetzung des elektronischen Verwaltungsmanagements wird über die Bund-Online-Initiative 2005 forciert. Informationen sind über die Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung erhältlich.

ADIS
steht für Analysen-Daten-Informationssystem.  Das Programm leistet in der Version 4.0 Erfassung,Darstellung, Auswertung und Weitergabe von Wassergütedaten. Für Wasserversorgungsunternehmen und Untersuchungsstellen !

Barrierefreiheit
heißt einer der bestimmendsten Begriffe in der EDV-Szene in diesem Jahr. Webseiten sollen bis Ende 2005 behindertenfreundlich gestaltet sein.
Grundlage hierfür ist das Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (BGG), das den Begriff der Barrierefreiheit auch auf Systeme der Informationsverarbeitung (§ 4) anwendet. Danach sollen Webseiten gem. § 11 BGG so gestaltet werden  dass sie von behinderten Menschen grundsätzlich uneingeschränkt genutzt werden können.

ÖGD-Webring
Sie hosten eine Seite, die sich moit dem Öffentlichen gesundheitsdienst beschäftigt. Steigern Sie die Abrufquote und melden Sie Ihre Seite beim einzigen ÖGD-Webring bundesweit an. Natürlich kostenlos !

Neuer Provider
Public Health-Software firmiert seit einigen Monaten nur noch unter der Domain http://www.oegd.de.Seit 1.1.05 unterstützt T-Online die ehemalige URL http://home.t-online.de/home/M_Doerr/oegd_edv.htm nicht mehr. Bitte bookmarken Sie gegebenenfalls neu. Danke.

Informationsgesellschaft 2013
Einen Blick in die Zukunft liefert die Fachzeitschrift
Informatik, Biometrie und Epidemiologie
35 / 4 mit dem Aufsatz
Gesundheitsversorgung in der Informationsgesellschaft – eine Prognose für das Jahr 2013 von
Reinhold Haux, Elske Ammenwerth, Wolfgang Herzog, Petra Knaup. Diskussion hierzu unter -->.

Abendsprechstunde
Das Gesundheitsamt Essen bietet Abendsprechstunden für Berufstätige an.

Spracherkennungssoftware
für Gesundheitsämter werden im EDV-Forum behandelt. Wer hilft Herrn Gamper bei Einschätzung der Programme

  • Dragon NaturallySpeaking
  • Voice express
  • Philipps Free Speech
  • linguatec VoicePro 10 Medical Edition ?


RSS-Feed
Bisher übernahmen Web-Agenten die Kontrolle bevorzugter Internetseiten und teillten dem User mit, wenn eine Aktualisierung stattgefunden hat.
Eine XML-Innovation revolutioniert diesen Gedanken und ist in einzelnen Gesundheitsämtern bereits im Einsatz: RSS-Feeds.

ÖGD-Kongress
In diesem Jahr findet die Zentrale Fortbildung für Gesundheitsämter in Bamberg statt.

Projektübersicht
Projekte sind das Salz in der Suppe des Aufgabenspektrum eines Gesundheitsamtes. Doch wer kennt schon alle laufenden Vorhaben, Ausschreibungen oder Möglichkeiten. Das Internet beinhaltet die Chance, eine aktuelle Sammlung von beteiligungswürdigen Projekten zu erstellen, und zu pflegen, die Interessierten über eine Webpräsenz zugänglich ist. Wer hat Interesse, ein entsprechendes virtuelles scharzes Brett einzurichten ? Diskussion hierzu im EDV-Forum für Gesundheitsämter.

Ausblick
Public Health - Software wieder neu Mitte 2005 !

 

7 - 12 / 2004

Herzlich willkommen zu einer Sonderausgabe von Public Health - Software anläßlich der Neuauflage 2004 meines Skriptes  "Gesundheitsämter im Internet". Neu hier ?

ÖGD-Homepage  
Bürgerservice pur: die Webseite des Gesundheitsamtes der Stadt Salzgitter führt auch die regional aufgetretenen aktuellen meldepflichtigen Erkrankungen auf.

Preisfrage
Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen ÖGD- und Literaturkennern wie Herrn Fabian Pabst -lögd-.
Die richtige Lösung lautete "Vor dem Frost" von Henning Mankell.


Informationssoftware
Herr Wolfgang Hentschel, Leiter des Sachgebietes "Umwelthygiene" am Stadtgesundheitsamt Frankfurt /Main, ist Entwickler umfangreicher EDV-Anwendungen auf MS-Access-Ebene.
Seit Mitte 2003 sind drei der von ihm konzipierten und realisierten Programme auch allgemein verfügbar. Hierbei handelt es sich um:

  • Das Infektionsschutzgesetz
  • Die Trinkwasserverordnung 2001
  • Meldungen nach § 9 TrinkwV
  • Gesundheitsämter bundesweit.

Interessenten finden auf den Seiten „Infektiologie“, „Umwelthygiene“ und „Gesundheitsämter“ von Public Health-Software zusätzliche Informationen zu den o. Applikationen, können aber mit Herrn Hentschel auch direkt Kontakt aufnehmen.

Skript
Das Blockmodul des Amtsarztkurses der Akademien für  Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit  "Gesundheitsämter  im Internet" -Version 2004 - kann mit freundlicher Genehmigung des Landesamtes hier als Skript oder Präsentation heruntergeladen werden. Veröffentlichung - auch auszugsweise allerdings nur mit Hinweis auf die Quelle !

Statistik
Dieses Projekt umfasst inzwischen 51Seiten mit 33.533 Wörtern und 14 Bildern bzw. Grafiken. Public Health-Software ist im 7. Jahr im Netz. In diesen Tagen wird der 100.000. Abruf gezählt werden.

Download
Das Verzeichnis der Gesundheitsämter bundesweit mit URLs und E-Mail-Adressen als Word-Datei.

Impfforum
Neuer Webauftritt der "Impfenden Ärzte Deutschlands" !

Ausblick
Public Health - Software wieder neu Anfang 2005 ! Erstmalig werden Highlights der Webauftritte von 8 Gesundheitsämtern vorgestellt werden. Außerdem ist hierzu eine Befragung vorgesehen.

 

1 - 6 / 2004

Herzlich willkommen zur 44. Ausgabe von Public Health - Software. Neu hier ?

ÖGD-Homepage  
Bürgerservice pur: die Webseite des Gesundheitsamtes des Landkreises Saalfeld-Rudolfstadt kann im Online-Verfahren beurteilt werden.

Preisfrage
Aus welchem aktuellen Literatur-Bestseller, der sich unter den 20 besten Werken der Spiegel-Bestseller-Liste befindet, stammt dieser Satz:"Mein Traum ist es, eine anonyme Amtsärztin in irgendeinem Vorort zu werden. Vielleicht im Norden." Lösung an den Autor. Bei richtiger Antwort ist die Aufnahme in die Hall of Fame dieses Projektes garantiert.

Kunst
Die renommierte Kaarster Künstlerin Christa Kolling hat Public Health-Software drei ihrer neuen Werke zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

Gelbfieber-Impfstellen
im Netz unter:

  • Centrum für Reisemedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit
  • Fit  for Travel
  • Forum Reisen und Medizin
  • Kollege Kaunzner
  • Multicom Network GmbH
  • Travelmed
  • ZDF .

ÖGD-Software
Instrumente für eine Internet-Kartographie epidemiologischer Daten gelten inzwischen als ausgereift und stehen auch potentiellen Anwendern in Gesundheitsämtern zur Verfügung. Frau Dipl. Ing. Nicole Ueberschär hat mit vektororientierten Softwaretools einen Mortalitätsatlas von Berlin erstellt.

Gesundheitstage
des Jahres im Überblick finden Sie bei nachfolgenden Institutionen:

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • Gesundheitsamt Karlsruhe

Infektionssurveillance
Neue Softwaresysteme erleichtern den Umgang mit Routinedaten zur epidemiologischen Infektionsüberwachung:
EARL ist ein Frühwarnsystem zur Erkennung von Auffälligkeiten in Surveillance-Daten von Infektionsmeldungen in NRW.
AIM+ entspricht einem automatisierten Informationssystem auf der Basis der Meldungen gem. Infektionsschutzgesetz.
Beide Programme sind auf einer Spezialseite von Public Health-Software beschrieben.

Vorankündigung
Das Gesundheitsamt Düsseldorf stellt in diesem Jahr ein Programm zur Überwachung von Trinkwasserversorgungssystemen bei nicht ortsfesten Veranstaltungen (Kirmes u.ä.) fertig. Demnächst gibt es hierzu seitens des Autors - auch auf dieser Seite - ausführliche Informationen.

Danke
für Anregungen, Hinweise und konstruktive Kritik

Berufsverband
Der Berufsverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes präsentiert sich im Netz.

Ausblick
Public Health - Software weist seit geraumer Zeit - völlig unabhängig von den quartalsmäßig vorgenommenen Aktualisierungen eine konstante Inanspruchnahme auf. Aus Sicht des Autors wird hierdurch deutlich, dass dieses Projekt vor allem als anlaßbezogene Informationshilfe und Nachschlagwerk genutzt und weniger aufgrund neuer Mitteilungen aus der EDV-Szene aufgesucht wird.
Nach sieben Jahren Webpräsenz ist Public Health - Software zudem im wahrsten Sinne aber auch "in die Jahre" gekommen.
Neue und andere Herausforderungen des Autors haben zu einer persönlichen Relativierung des Stellenwertes von Public-Health Software geführt.
Nicht zuletzt sind aber auch Möglichkeiten, Zweck und Nutzen des Internets nach erstem Euphorieschub pragmatischer zu sehen als dies wohl zunächst der Fall war.
Kurzum: Public Health - Software wird sich einer Kreativ-Pause unterziehen und erst Ende 2004 wieder aktualisiert werden.
Anmerkungen, Nachfragen, Diskussionen und Kommentare (insbesondere zu diesen perspektivischen Ausführungen)  können aber nach wie vor aktuell über das EDV-Forum für Gesundheitsämter beim Deutschen Medizin Forum ausgetauscht werden.